Conference Report: Discourse and Space. Human Geography Summer School

  • Marian Günzel Technische Universität Dortmund
  • Benjamin Fehling
  • Christian Pietzek
  • Andreas Womelsdorf Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Sebastian Völker Universitätsklinikum Bonn
Keywords: discourse, discourse analysis, space, human geography, summer school, theory, methods, spatial turn

Abstract

In the summer of 2010, the "Discourse Theory in Human Geography" working group organized a summer school entitled "Discourse and Space" at the Institute of Geography, Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nürnberg, Germany. The aim was to provide an introduction to space-oriented discourse theory and its empirical implementation in current research designs for young researchers and students of Geography and associated research fields. After defining certain central concepts in discourse theory, several lecture modules focusing on theory and methodology were delivered. The modules "Laclau and Mouffe," "Discourse Analysis as Analysis of Society," and "Governmentality" addressed theoretical concepts, whilst the modules "Lexicometrics," "Argumentation and Declaration Analysis," "Performativity," and "Coding Techniques" provided examples of empirical research. The summer school imparted primarily theoretical and empirical strengths and potential research directions in discourse analysis for the fields of human geography and social sciences in a spatial context.

URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs120232

Downloads

Download data is not yet available.

Author Biographies

Marian Günzel, Technische Universität Dortmund

Marian GÜNZEL studierte von 2001 bis 2009 Geografie an der Technischen Universität Dresden und der Lunds Universitet in Lund/Schweden mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Sozialgeografie und räumliche Planung. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Raumordnung und Planungstheorie der Technischen Universität Dortmund beschäftigt und widmet sich dort im Rahmen seiner Dissertation der Wirkung von Diskursen im Konfliktverlauf um raumrelevante Planungen.

Benjamin Fehling

Benjamin FEHLING ist Diplom-Geoökologe und Zimmerer. Er beschäftigt sich mit Fragen zur Wirkmächtigkeit von Umweltschutzdiskursen vor dem Hintergrund einer neoliberalen Wirtschaftsweise.

Christian Pietzek

Christian PIETZEK ist Diplom-Sozialwissenschaftler mit den Schwerpunkten soziologische Theorie, Stadt- und Raumsoziologie sowie empirische Sozialforschung.

Andreas Womelsdorf, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Andreas WOMELSDORF arbeitet derzeit als studentische Hilfskraft am Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er beschäftigt sich mit u.a. mit Räumlichkeit(en) in Computerspielen, Filmgeografie, Kartografiegeschichte, Erkenntnistheorie und Methodologie.

Sebastian Völker, Universitätsklinikum Bonn

Sebastian VÖLKER ist derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit des Universitätsklinikums Bonn in der Abteilung Medizinische Geographie und Public Health beschäftigt. Im Rahmen seiner Dissertation untersucht er die Wirkung urbaner Lebensbereiche auf das menschliche Wohlbefinden und ihre Relevanz für gesunde Stadtplanung am Beispiel urbaner Gewässer. Sein Forschungsinteresse liegt dabei auf der diskursiven Analyse gesundheitlicher Aspekte in alltäglichen Milieus städtischer Bevölkerung.

Published
2012-03-28
How to Cite
Günzel, M., Fehling, B., Pietzek, C., Womelsdorf, A., & Völker, S. (2012). Conference Report: Discourse and Space. Human Geography Summer School. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 13(2). https://doi.org/10.17169/fqs-13.2.1816

Most read articles by the same author(s)