Research Report: The Paderborn Approach in Discourse Analysis: "The Structure of Gender Relations. Archaeology and Genealogy of the Gender Difference in the Discourse About Culture Crisis Around 1900"

  • Hannelore Bublitz Universität Paderborn

Abstract

URN: urn:nbn:de:0114-fqs0702P63

Downloads

Download data is not yet available.

Author Biography

Hannelore Bublitz, Universität Paderborn
Hannelore BUBLITZ, Soziologin, 1966-1972 Studium der Soziologie, Philosophie, Psychoanalyse und Pädagogik in Heidelberg und Frankfurt. Nach Promotion an der FU Berlin und Habilitation an der RWTH Aachen seit 1995 Professur für Soziologie an der Universität Paderborn. Forschungsschwerpunkte sind insbesondere poststrukturalistisch inspirierte Analysen von Gesellschafts-, Geschlechter- und Körpertechnologien, Subjektivierungs- und Normalisierungsprozessen moderner Gesellschaften, sozialwissenschaftliche Diskurstheorie und -analyse, Theorie der Massen- und Populärkultur, Technologien der Selbstführung im Rahmen des Graduiertenkollegs "Automatismen" (DFG-Antrag 2007 gemeinsam mit Hartmut WINKLER, Barbara BECKER, Annette BRAUERHOCH u.a.). Gegenwärtig Arbeit an Buchprojekten "Körper nach Maß" und "Im Beichtstuhl der Medien".
Published
2007-05-31