The Exchange Between Academic and Applied Social Research: The Current State of Qualitative Market, Media and Opinion Research

  • Andreas M. Marlovits Mediacom Deutschland
  • Thomas Kühn
  • Katja Mruck Freie Universität Berlin
Keywords: qualitative research, market research, media research, opinion research theory-practice exchange, methodological innovation

Abstract

The impetus for the current FQS issue was the growing impact of qualitative methods in applied market, media and opinion research. The quantity and variety of contributions submitted revealed the creative potential of qualitative methods not only for academic research, but also—and especially—in the realm of applied research, and indicated how science and practice can engage in an exchange that is productive and inspiring for both sides. This article begins by providing an introduction to the spectrum of contributions accepted for publication in FQS 5(2). It then reflects upon topics that were not addressed in the submissions despite our Call for Papers as a potential indication of problems and "blind spots. URN: urn:nbn:de:0114-fqs0402232

Downloads

Download data is not yet available.

Author Biographies

Andreas M. Marlovits, Mediacom Deutschland
Andreas M. MARLOVITS, Jahrgang 1966, Dipl. Psych, Dipl. Theol., Dipl. Sportwiss., arbeitete mehr als zehn Jahre als qualitativer Markt- und Medienforscher, davon mehr als fünf Jahre als Senior-Projektleiter bei rheingold, Institut für qualitative Markt- und Medienforschung. Seit Oktober 2003 leitet er als Director Communication Research die qualitative Forschung bei Mediacom Deutschland. Zudem ist er seit Jahren in der akademischen und institutionell organisierten Aus- und Weiterbildung zum Qualitativen Wirkungsforscher tätig. Forschungsschwerpunkte: Kultur- und Medienforschung, Sport- und Sponsoringforschung, Integration qualitative und quantitative Verfahren.
Thomas Kühn
Thomas KÜHN, Jahrgang 1971, Dr. phil., Dipl-Psych., arbeitete zunächst von 1997-2001 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 186 "Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf" an der Universität Bremen. Von 2001 bis 2003 war bei TNS Emnid im Bereich der qualitativen Markt- und Meinungsforschung als beschäftigt und übernahm Tätigkeiten als Projekt- und stellvertretender Abteilungsleiter. Seit Oktober 2003 leitet er als Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander-von-Humboldt-Stiftung in Zusammenarbeit mit einer brasilianischen Universität (UENF) ein sozialwissenschaftliches Forschungsprojekt in Rio de Janeiro. Arbeitsschwerpunkte: Qualitative Markt- und Sozialforschung, Biografie- und Lebenslaufforschung, Familien- und Berufsforschung, soziale Ungleichheits- und Gerechtigkeitsforschung.
Katja Mruck, Freie Universität Berlin
Katja MRUCK (http://www.qualitative-research.net/fqs/impressum/mruck-d.htm) ist promovierte Psychologin und Geschäftsführende Herausgeberin der dreisprachigen Open Access-Zeitschrift Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research. FQS ist an der Freien Universität Berlin angesiedelt und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.
Published
2004-05-31
How to Cite
Marlovits, A. M., Kühn, T., & Mruck, K. (2004). The Exchange Between Academic and Applied Social Research: The Current State of Qualitative Market, Media and Opinion Research. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 5(2). https://doi.org/10.17169/fqs-5.2.589